Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

Festival Alter Musik Bernau - „Café du Paris - Alt trifft Neu“ Werke von Vivaldi, Satie, Telemann und Piazzolla

Schüler*innen der Musikschule Barnim lautten compagney BERLIN musikalische Leit  

Kirchgasse 8
16321 Bernau bei Berlin

Tickets from €23.10 *

Event organiser: Förderverein St. Marien Bernau e.V., Breitscheidstraße 16, 16321 Bernau bei Berlin, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €23.10

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

Personen mit Schwerbehinderung buchen sich in der Preisstufe Normalpreis ein Ticket.
print@home
Delivery by post

Event info

Das Eröffnungskonzert des Festivals steht unter dem Motto „Alt trifft Neu“.
Die über die Jahre bewährte Zusammenarbeit der lautten compagney Berlin und der Musikschule Barnim hat sich in diesem Jahr zum Ziel gesetzt, alte Klänge mit neuen zu verbinden und zu einer Symbiose werden zu lassen. Angeleitet durch die Violinistin Birgit Schnurpfeil entstehen so ganz neue Klangwelten.

Event location

Kirche St. Marien
Kirchgasse 8
16321 Bernau bei Berlin
Germany
Plan route

Mittem im Herzen von Bernau steht die Kirche St. Marien. Umgeben von der historischen Altstadt Bernaus ragt der 57 Meter hohe Backsteinturm weithin sichtbar über die Dächer.

Als romanische Basilika wurde St. Marien wohl 1240 errichtet und später zu einer Hallenkirche erweitert. Der heutige Glockenturm kam erst Mitte des 19. Jahrhunderts hinzu und stellt den jüngsten Teil der beeindruckenden Kirche dar.

Im Innenraum der Kirche zieht vor allem der Flügelaltar bewundernde Blicke auf sich: Er wird von etwa 100 Figuren und Bildern geziert, die wohl noch aus der Schule Lucas Cranachs stammen. Die Kirche St. Marien ist umgeben von einer historischen Glockengussanlage, die durch Mosaikformen auf dem Kirchplatz angedeutet werden.