Anathema

Pompös und orchestral präsentieren sich Anathema, abwechslungsreich und undogmatisch – der perfekte Soundtrack für Liebeskummer, melancholische Stunden oder einfach nur zum „Gedanken-hinterher-hängen“. Was 1990 als Death-Doom-Band „Pagan Angel“ begann, ist mittlerweile zu atmosphärischem Progressive Rock geworden, dessen Schönheit kaum zu ertragen ist. Nach und nach fallen die Doom-Einflüsse weg, es finden Gothic-Anleihen und Psychedelia Eingang in den Sound, der teilweise Referenzen an Pink Floyd offenbart. Das kommt bei den Fans an, die die Erweiterung des musikalischen Horizontes mit Plattenkäufen vergelten. Kein Wunder, denn die Lieder von Anathema sind Balsam für die Seele: Songs, die zunächst fragil und zerbrechlich erscheinen, entwickeln sich nach und nach zu von wallenden Keyboardteppichen bestimmten Monumenten. Die Schönheit und Reinheit der Vocals und Riffs lässt einen vor Entzücken fast explodieren und ein musikalischer Höhepunkt jagt den nächsten. Wie kaum eine andere Band vereint Anathema die Gegensätze: Todtraurig aber doch unglaublich schön, Akustikgitarre und sanfte Klaviertöne, dann aber doch wieder elektronische und exzentrische Rhythmik. Da kann wirklich niemand widerstehen!

Source: Reservix

Hamburg
Tickets
Köln
Tickets
Stuttgart
Tickets
Berlin
Tickets